Aus- und Weiterbildung für Kinobetreiber

Aus- und Weiterbildung für Kinobetreiber

Ein Kino zu betreiben ist mit vielfältigen Aufgaben verbunden. Egal ob Projektionstechnik, Programmgestaltung, Marketing, Internetauftritt, kaufmännische Belangen, Personalführung und vieles mehr. Um sich als Kinobetreiber weiterzubilden empfehlen wir folgende Möglichkeiten:

Ausbildung zum Kaufmann für Filmtheatermanagement

Diese Aus- bzw. Fortbildung bietet Kino- und Verleihschaffenden die Möglichkeit, berufsbegleitend kaufmännische Kenntnisse für die Führung eines Filmtheaters zu erwerben, sowie bereits vorhandene Kenntnisse in diesem Bereich zu vertiefen und zu einem qualifizierten Abschluss zu kommen. Der Kurs unterstützt den Erwerb einer Fachkompetenz in wesentlichen Qualifizierungsbereichen, die von Fachleuten der Branche als Grundlage einer erfolgversprechenden Kinobetriebsführung angesehen wird. Deshalb wendet sich der Kurs sowohl an Theaterleiter, Theaterleiterasssitenten, Assistenten der Geschäftsführung, sowie an (angehende) Führungskräfte in anderen Funktionsbereichen. Auch potentielle Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer haben durch den Fernstudiengang die Gelegenheit, praxisnahes Wissen zu erwerben und zu festigen.

Kontakt:
Claudia Overath, rmc medien + consult GmbH
+49 202 24 96 154
overath(a)rmc-medien.de

rmc medien + kreativ cmyk

 

CICAE Training: ART CINEMA = ACTION + MANAGEMENT

Die CICAE, Internationaler Verband der Filmkunsttheater, bietet ein internationales Ausbildungsprogramm für Mitarbeiter und Geschäftsführer in der Arthaus-Branche an. Das Seminar wird mit Unterstützung des Creative Europe-Programms organisiert. Es führt etwa 30 Ausbilder und 50 Teilnehmer aus aller Welt für ein achttägiges Programm von Vorträgen, Workshops, Fallstudien und Filmvorführungen zusammen. Am Rande der Internationalen Filmfestspiele in Venedig ist dieses Training eine hochkarätige Weiterbildungsmöglichkeit.

Kontakt:
Juliette LeBaron, CICAE
+49 (30) 25760840
juliette.lebaron@cicae.org

cicaeNEWLOGO_transparent